Die besten Saugroboter für Tierhaare

Quelle: Vorwerk Kobold

Was sind die besten Saugroboter für Tierhaare?

Haustierbesitzer kennen das Problem – die Tierhaare sind einfach überall. Speziell im Frühling und Herbst verlieren Katzen und Hunde viele Fellhaare. Doch nicht nur zu diesen Zeiten. Haustiere, die keinen starken Temperaturschwankungen ausgesetzt sind wechseln ihr Fell das ganze Jahr über.

Wer sich einen Staubsauger-Roboter kaufen möchte, sollte dieses Problem berücksichtigen. Denn nicht alle Saugroboter sind für Tierhaare und Haare im Allgemeinen geeignet.

Was macht einen Saugroboter für Tierhaare geeignet?

Damit ein Saugroboter mit Haaren im Allgemeinen und Tierhaaren im Besonderen klarkommt sind zwei Kriterien entscheidend.

Erstens ist es wichtig, dass der Saugroboter eine hohe Saugkraft aufweist. So kann er die langen feinen Haare zuverlässig einsaugen.

Zweitens: Die Haare dürfen sich nicht in den Bürsten verfangen. Entscheidend ist hierbei zum einen die Position der Bürsten und zum Zweiten das Material.

Welches ist der beste Saugroboter für Tierhaare?

Ich habe im Folgenden einige der besten Saugroboter für Tierhaare aufgelistet, die es aktuell auf dem Markt gibt. Diese erfüllen die Kriterien laut Testberichten und Kundenerfahrungen sehr gut.

Xiaomi Roborock S50

Xiaomi ist ein chinesischer Hersteller, der mit seinen Staubsauger-Robotern zur Zeit große Begeisterung hervorruft. Und das nicht ohne Grund. Der neue Xiaomi Roborock S50 bietet ein außergewöhnlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Er zählt laut  Testberichten und Kundenmeinungen auch zu einem der besten Saugrobotern für Tierhaare.

Seine Features:

  • Systematische Navigation (die sehr gut funktioniert)
  • hohe Saugkraft (1.800 pa)
  • App
  • Zeiteinstellung
  • Selbstständiges Aufladen
  • eine lange Akkulaufzeit (2,5h)
  • Verschiedene Reinigungsmodi
  • Teppichreinigungsmodus (er saugt automatisch stärker auf Teppichen)
  • Wischfunktion
  • Hochwertiges Design und gute Verarbeitung
  • Treppenerkennung
  • Stößt nicht an Hindernisse
  • Mit Google Assistant steuerbar
  • Überwindet niedrige Hindernisse bis zu 2,5cm

Der Xiaomi Roborock S50 zählt zur Zeit klar zu einem der besten Saugrobotern auf dem Markt. Seine Saugleistung ist außergewöhnlich gut und er saugt sogar Teppiche. Zur Orientierung misst er die Wohnung mit eine Laser aus um sie dann systematisch abzufahren. Mit der App können sogar die Bereiche, in denen er saugen soll noch einmal von Hand festgelegt werden.

Ein paar Kritikpunkte gibt es dennoch. Zum einen verwendet der Saugroboter eine App, die eine Menge an Zugangsrechten fordert. Man kann den Saugroboter auch ohne App verwenden, dann profitiert er aber nicht von den Updates. Inwieweit das mit den Zugangsrechten ein Problem ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Der Wassertank ist relativ klein, er kann also keine ganze Wohnung am Stück reinigen. Dennoch ist die Wischfunktion eine der besten, die Saugroboter bis jetzt zu bieten haben. 

Dies sind aber nur wenige Mankos eines sonst sehr zufriedenstellenden Modells.

iLife v80

Ein weiterer Staubsauger-Roboter der zur Zeit begeistert ist der iLife v80. Auch dieser glänzt mit einer hohen Saugkraft, langer Akkulaufzeit und systematischer Navigation. Er erstellt die Karte anders als der xiaomi roboro durch vorheriges Abfahren des Raumes, den er dann in Vierecke unterteilt. Im folgenden die Features des iLife v80 einmal aufgelistet:

  • Systematische Navigation
  • hohe Saugkraft
  • App
  • Fernbedienung
  • Zeiteinstellung
  • Selbstständiges Aufladen
  • eine lange Akkulaufzeit (2h)
  • Wischfunktion (eher rudimentär)
  • Treppenerkennung
  • Stößt nicht an Hindernisse
  • Überwindet niedrige Hindernisse bis zu 2cm

iLife v80 kommt mit seiner Leistung fast an den Xiaomi Roborock heran. Die Hindernisse dürfen für ihn nicht ganz so hoch sein, dennoch kommt auch er über 2cm hohe Hindernisse, was in den meisten Fällen ausreichen sollte. Dank seiner hohen Saugkraft ist auch er einer der besten Saugroboter für Tierhaare.

Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass die Problematik mit den Zugangsrechten beim iLife v80 wegfällt. Die Wischfunktion bei iLife v80 ist nicht überragend, jedoch ein nettes Extra. Wie bei allen Staubsauger-Robotern gilt: Hauptsache er saugt! Und damit kann auch iLife v80 überzeugen. 

Kobold VR200

Für alle die Haustiere haben ist möglicherweise auch der vr200 eine Option.

Dieser Saugroboter bietet folgende Features:

saugroboter vr200
Quelle: Vorwerk Kobold
  • systematische Navigation
  • Zeiteinstellung
  • leise
  • App
  • Tierhaare
  • Alexa
  • Treppenerkennung
  • D-Form
  • Kletterfunktion (bis 3cm)

Eine Besonderheit des Kobold VR200 sind seine D-Form, die eine gute Reinigung an Kanten erlaubt. Außerdem ist er besonders leise. Somit werden tierische Mitbewohner auch weniger von dem Roboter irritiert, was einen großen Pluspunkt bedeuten kann. Auch dieser Saugroboter überwindet Hindernisse, er hat dazu eine extra Kletterhilfe eingebaut mit der er bis zu 3cm hoch klettern kann.

Ecovacs Deboot Slim 2

Wer als Haustierbesitzer nicht so tief in die Tasche greifen möchte sollte sich die Anschaffung des Ecovacs Depot Slim 2 einmal überlegen. Dieser Saugroboter verfügt über eine direkte Absaugfunktion. Es verheddern sich also keine Haare in den Bürsten. Außerdem ist der Saugroboter ebenfalls sehr leise.

Die Features zusammengefasst:

  • Chaotische Navigation
  • automatisches Aufladen
  • App
  • Leise
  • Zeiteinstellung
  • Direkte Absaugfunktion
  • Treppenerkennung
  • Fernbedienung
  • Sehr flach (Höhe beträgt 5,7 cm)
  • Großer Auffangbehälter
  • Stößt nicht an Hindernisse
  • Wischfunktion
  • unkomplizierte Wartung

Der Ecovacs Deboot Slim 2 bietet für einen geringen Preis eine ordentliche Leistung. Lediglich bei Teppichen und Ecken hat er Probleme. Für Haustierbesitzer ohne Teppich ist dieser Saugroboter aber trotzdem eine gute Wahl.

Tags: No tags

Comments are closed.